News RSS



Drohnen Petition zur CE-Kennzeichnung für UAS

Drohnen Petition zur CE-Kennzeichnung für UAS Seit Kurzem existiert einen Drohnen-Petition zur CE-Kennzeichnung. Die zur Zeit vorhandene Übergangsregelung für Geräte ohne CE-Kenn. ist bis 31.12.2022 gültig. Danach dürfen alle Geräte ohne CE-Kennzeichnung, die mehr als 250 Gramm wiegen, ausschließlich in A3 betrieben werden und somit stark eingeschränkt sind. Kategorie OPEN Download (.pdf) von SKYOPTIK Übergangsregel OPEN ohne CE-Kennzeichnung A1     < 500g Betrieb bis längstens 01.01.2021A2     < 2 kg Betrieb bis längstens 01.01.2021A3     > 2 kg und < 25 kg A1    vor 01.01.2023 in Verkehr gebracht < 250 GrammA3    vor 01.01.2023 in verkehr gebracht < 25 kg Das bedeutet für alle Drohnenbetreiber und Fernpiloten, die in der EU eine Drohnen ohne CE-Kenn. fliegen möchten, diese nur...

Weiterlesen



Mavic 2 Enterprise Dual-Serie im Vergleich

Mavic 2 Enterprise Dual-Serie im Vergleich Mit der Vorstellung der Weiterentwicklung Mavic 2 Enterprise Advanced setzt DJI einen neuen Maßstab im Bereich kompakter und zugleich höchst leistungsfähiger Dual-Kamera-Drohnen. In diesem Beitrag vergleichen wir grob die Hard-Fakts zwischen der Mavic 2 Enterprise Dual und der Mavic 2 Enterprise Advanced. Die Bauform der Mavic 2 Serie bleibt wie gehabt. Die neue Enterprise Serie bietet zu den 3 bekannten Erweiterungsmodule (LED-Scheinwerfer, Positionslicht, Lautsprecher) ein RTK-Modul für eine zentimetergenaue Positionsbestimmung.   Überblick der Details Drohne Mavic 2 Enterprise Dual (M2ED) Mavic 2 Enterprise Advanced (M2EA) Baujahr 01/2019 03/2021 Gewicht 899 Gramm 909 Gramm       Wärmebild-Sensor 160x120 640x512 mit 30Hz Fotoformat JPEG R-JPEG (R=Radiometrisch) Videoformat MP4/MOV MP4       Sensor 1/2.3“ CMOS, 12MP ½“...

Weiterlesen



Mavic 2 Enterprise Advanced - vorgestellt!

DJI Mavic 2 Enterprise Advanced Mit der Vorstellung der Weiterentwicklung Mavic 2 Enterprise Advanced setzt DJI einen neuen Maßstab im Bereich kompakter und zugleich höchst leistungsfähiger Dual-Kamera-Drohnen.Infoblatt M2EA zum mitnehmen  Die Mavic 2 Enterprise Advanced bietet enorme Performance-Steigerungen - darunter verbesserte Wärmebildauflösung, 32-fachen digitalen Zoom und zentimetergenaue Positionsbestimmung mittels neu integrierter RTK-Antenne. Die Mavic 2 Enterprise Advanced unterstützt Sie bei der Ausführung unterschiedlichster Aufgaben und Missionen, während sie sich selbst jederzeit exakt im Flug positioniert und dank ihrer omnidirektionalen Hinderniserkennung möglichen Gefahrenpunkten selbstständig ausweicht. Die Steuerung der Drohne erfolgt komfortabel über die DJI Smart Fernsteuerung. Die Mavic 2 Enterprise Advanced unterstützt Sie bei der Ausführung unterschiedlichster Aufgaben und Missionen, während sie sich selbst jederzeit exakt im Flug positioniert und dank ihrer omnidirektionalen Hinderniserkennung möglichen Gefahrenpunkten...

Weiterlesen



DJI Zenmuse P1 & L1 vorgestellt

DJI Zenmuse L1 Die Zenmuse L1 vereint ein Livox Lidar-Modul, eine hochpräzise IMU und eine Kamera mit einem 1-Zoll CMOS Sensor in einem 3-Achs-Gimbal. In Verbindung mit der Matrice 300 RTK und DJI Terra bildet die L1 eine Komplettlösung, die Ihnen 3D-Daten in Echtzeit liefert, Details komplexer Strukturen effizient erfasst und hochpräzise rekonstruierte Modelle liefert. Technische Details: Hybrid-LiDAR-Modul mit IMU und RGB Sensor 5cm vertikale / 10cm horizontale Genauigkeit (10m/s,100m,>200 pts/m²) Live-Punktwolke Detektionsreichweite von 450m (Reflexionsgrad 80%, 0klx) Unterstützt bis zu 3 Returns IP44 Schutzart Point Rate von 240.000 Punkten/Sekunde Der Workflow  DJI Zenmuse P1 Die Zenmuse P1 ist die erste Enterprise-Nutzlastlösung von DJI, die einen Vollbildsensor mit austauschbaren Objektiven mit festem Fokus auf einem 3-Achsen-stabilisierten Kardanring integriert. Es wurde für Flugmissionen mit Photogrammetrie entwickelt...

Weiterlesen



DJI Mini 2 vs. Mavic Mini: Top 4 Verbesserungen

Die ultraleichte, leistungsstarke und einfach zu bedienende DJI Mini 2 bietet alles, was schon die Mavic Mini zur besten Wahl für Anfänger gemacht hat. Zusätzlich bietet sie weiter verbesserte Funktionen, wodurch sie noch intuitiver und einfacher zu bedienen ist. Lies weiter und entdecke die vier wichtigsten Verbesserungen von DJI Mini 2, von der Flugzeit bis zur maximalen Videoauflösung. DJI Mini 2 vs. Mavic Mini: Top 4 Verbesserungen 1. Verbesserte Kameraleistung DJI Mini 2 DJI Mavic Mini Video 4K mit 30 fps 2,7K mit 30 fps Zoom 4x Zoom nicht unterstützt Fotoformat JPEG, RAW JPEG Die Mavic Mini hat eine Videoauflösung von 2,7K, während die DJI Mini 2 4K/30fps-Videos aufnehmen kann. Damit bietet sie höherwertiges Filmmaterial für diejenigen, die professionellere Videos erstellen möchten . Eine Vogelperspektive von deinen Urlaubserlebnissen wird Freunde...

Weiterlesen