BOS-Drohnen, DJI Enterprise
Führen Sie Einsätze zur öffentlichen Sicherheit ohne Geofencing-Einschränkungen durch.

DJI ist bestrebt, die öffentlichen Sicherheitsbehörden auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene zu unterstützen, indem sie den vollen Umfang an Fähigkeiten aller UAV-Produkte ermöglichen. Dadurch können BOS-Benutzer an sensiblen Orten und in größeren Höhen fliegen, um kritische Operationen wie Katastrophenhilfe, Brandbekämpfung, Suche und Rettung und andere Anwendungen der öffentlichen Sicherheit zu ermöglichen. Diese Freischaltung ist auschließlich Behörden mit öffentlichen Sicherheitsaufgaben (BOS) vorbehalten.

Highlight: Das Programm für Qualifizierte Einrichtungen (QEP) ermöglicht es, Behörden und Einrichtungen der öffentlichen Sicherheit, die Höhen- und Geo-Fencing-Beschränkungen ihrer DJI-Drohne freizuschalten, so dass Drohneneinsätze über einen längeren Zeitraum ohne Einschränkung durchgeführt werden können.

Empfehlung: Wir empfehlen jeder Behörde und Organisation, die Drohnen im Einsatz des öffentlichen betreiben, eine Freischaltung zu beantragen. Europäische Fluglimits werden bei einem Einsatz schnell erreicht und verhindern dadurch, das volle Potential der DJI Drohne.

Warum QEP gegenüber einer normalen Entsperrung über FlySafe wählen?
QEP bietet Behörden und öffentlichen Sicherheitsbehörden Geo- und Höhenfreigabeberechtigungen für einen längeren Zeitraum, im Vergleich zu einer regulären Freigabeanforderung, und deckt zusätzlich noch einen größeren Flugradius ab.

Wer kann sich für das Programm bewerben?
Behörden und Einrichtungen der öffentlichen Sicherheit (z. B. Feuerwehr, Such- und Rettungsdienst, Küstenwache, Zivilschutz, Strafverfolgungsbehörden, Grenzschutz usw.).

Nachstehend die Dokumente, die zur Verfügung gestellt werden müssen:

  • QEP-Antragsformular
  • unterschriebene Teilnahmebedingungen
  • Dokumente mit Briefkopf der Einrichtung in dem die QEP-Freischaltung beantragt wird
  • E-Mail-Adresse mit einer institutionellen Domain

Hinweis: Alle Dokumente müssen vom Leiter der Einrichtung unterschrieben und abgestempelt sein.

Wenden Sie sich bei Fragen an DRONELINE Enterprise office@droneline.shop oder +436644387366

BOS-Drohnen und Zubehör

 

Wie können Sie sich für das QEP-Programm bewerben?
Laden Sie hier das Anmeldeformular und die Programmdetails herunter (DJI Download):

Hier geht es zum Download

Nachdem Sie alle erforderlichen Dokumente aufbereitet haben, können Sie die Unterlagen an qep.europe@dji.com senden. Bitte beachten Sie, dass die Kommunikation in Englisch geführt wird.

 

Wie lange bleibt die Freischaltung der Drohne gültig?
Drohnen werden für mindestens fünf Kalenderjahre freigeschaltet.

 

Wir unterstützen Sie
Als österreichischer DJI Enterprise Händler dürfen wir Sie bei allen Belangen unterstützen. Wenden Sie sich bei Rückfragen an unsere Experten.

Quelle: DJI 

Bos
4er Set Motorola TALKABOUT T82 Extreme4er Set Motorola TALKABOUT T82 Extreme
Motorola 4er Set Motorola TALKABOUT T82 Extreme
Sonderpreis€199,00 EUR
Auf Lager
DJI Mavic 2 - 3 in 1 Schnellladegerät
YX DJI Mavic 2 - 3 in 1 Schnellladegerät
Sonderpreis€99,90 EUR
Auf Lager