News RSS



Den Drohnen-Unfallbericht immer mit dabei!

Bei Drohnen können verschiedene Ursachen zu einem Absturz führen (windiges/regnerisches Wetter, Hochhäuser/Funktürme, technisches Gebrechen: Propeller lösen sich, Fliegen außerhalb der Sichtweite, …). Dabei kommt es oft zu Beschädigungen oder sogar zu einem Totalschaden an der eigenen Drohne.  Dies kann auch an fremdem Eigentum oder im schlimmsten Fall sogar mit Körperverletzung enden. Was tun, wenn die Drohne trotzdem abstürzt? Um für solche Fälle bestens gerüstet zu sein, haben wir uns überlegt wie ein Drohnen-Unfallbericht ausschauen kann. Im Ernstfall hilft euch der Unfallbericht bei einer genaueren und schnelleren Schadensregulierung. Wir haben euch deshalb ein Muster am Ende des Beitrags zum kostenlosen Download bereitgestellt.  Warum ein Unfallbericht helfen kann? Ein Unfall ist immer eine unangenehme Situation für alle Beteiligten, speziell wenn eine Drohne...

Weiterlesen



Drohnen im Winter

Drohnen im Winter: 5 Dinge die Du wissen solltest Bei Schnee, Nebel, Regen oder Wind zu fliegen ist nicht so einfach, außerdem wirken sich die kalte Temperaturen negativ auf die Flugperformance aus. Wenn du trotzdem atemberaubende Winterbilder mit deiner Drohne machen möchtest, dann solltest du ein paar wichtige Punkte im Vorfeld beachten: Batterie DJI Drohnen verwenden Lithium Polymer (LiPo) Batterien. Bei kalten Temperaturen wird die chemische Reaktion verlangsamt und dadurch entladen sich die Batterien schneller. Verwende nur vollständig geladene Batterien Wärme die Batterien vor dem Flug auf mind. 20°C, hierfür kannst du auch einen Batterie-Wärmer verwenden Lass die Drohne für eine Minute nur schweben um die Batterie aufzuwärmen Betätige die Steuerknüppel sanft, um einen plötzlichen Spannungsabfall zu vermeiden Überprüfe den...

Weiterlesen



Geschenkideen

 Foto-Fans und Drohnen-Piloten aufgepasst Neue Blickwinkel fürs Fotografieren. Wir haben Geschenkideen fürs ganze Jahr. Bei uns findest Du deinen BIG DEAL. Erinnerungen mit nach Hause nehmen Immer öfter befindet sich im Rucksack oder Reisegepäck von Reisenden, Wanderer und Sportler eine Drohne. Die per App steuerbaren Drohnen sind einfach zu manövrieren und passen in so gut wie jede Tasche. Die besonderen Blickwinkel eröffnen ganz neue Perspektiven beim Fotografieren. Hier findest Du aktuelle Angebote und Geschenkideen fürs ganze Jahr. #Du möchtest Dir lieber eine Drohne ausborgen? Hier kannst Du dir deine Drohne für deine nächste Reise einfach und unkompliziert mieten. DIE WELT DER MULTIKOPTER Der Einsatzbereich geht über das bloße Freizeitvergnügen hinaus. Informiere dich bevor du eine Drohne kaufst. SKYOPTIK ist deine Drohnen-Agentur in Österreich. Fliegen im rechtsfreien Raum? Informiere...

Weiterlesen



Timeline of DJI

Der Beginn von DJI Seit seiner Gründung im Jahr 2006 hat DJI seine Leidenschaft gezeigt, die UAV-Technologie (unmanned aerial vehicle ─ Unbemanntes Luftfahrzeug) voranzutreiben und die Grenzen des Machbaren zu erweitern. Zu Beginn verkaufte DJI DIY-Drohnen (Do It Yourself). 2013 stellte DJI seine erste Consumer-Drohne mit dem Namen DJI Phantom 1 vor, die den Beginn ihrer weltweiten Drohnen-Dominanz markieren sollte. >>> Die neue Mavic Mini ist da! Jetzt hier bestellen.   2013: DJI Phantom 1 Die erste Drohnen-Version von DJI war 2013 die DJI Phantom 1. Die Phantom 1 war das erste flugfertige Drohnen-System von DJI, das ein internes GPS-System für stabile, zuverlässige Flüge enthielt, das das Steuern einfacher und sicherer machte. Die erste Phantom hatte nur eine Flugzeit von weniger als zehn Minuten und kam...

Weiterlesen



DJI ROBOMASTER S1

Durch Lernen gewinnen Der RoboMaster ist ein bildungsfördernder Roboter, er bietet einen tiefen Einblick in die Bildungssprachen des MINT (Mathematik, Ingenieurwesen, Naturwissenschaften, Technik), Physik, Programmierung und vieles mehr. Hier geht es zum Produkt.   Merkmale: 46 programmierbare Komponenten (7 Motoren, 6 Treffersensoren, 7 Infrarotsensoren, 1 Sichtsensor, 1 Mikrofon, 1 Lautsprecher, 2 Gyroskope und 21 LED Leuchten) 6 programmierbare Kl-Module Künstliche Intelligenz lässt den RoboMaster S1 Menschen erkennen und verfolgen, Erkennen von Linien und Sichtmarkierungen, Klatschgeräusche, physische Gesten und andere S1-Roboter. 2-Achsen Gimbal Der Gimbal erlaubt eine Gier-Neigungs-Rotationsreichweite von 540° x 65°, so dass die FPV-Kamera in einem möglichst breiten Sichtfeld eingesetzt werden kann.    Omnidirektionale Bewegungen (4WD) Dank des 4WD-Antrieb mit insgesamt 4 Mecanum-Rädern (jeweils zwölf Rollen und davon sind die vorderen...

Weiterlesen