Leitfaden für DJI Enterprise-Drohnen zur EASA C2-Klassifikationskennzeichnung

Leitfaden für DJI Enterprise-Drohnen zur EASA C2-Klassifikationskennzeichnung

Die Mavic 3 Enterprise und die Matrice 30 Series können jetzt das C2-Label bei DJI beantragen. So funktioniert die Beantragung!

Mit der zunehmenden Verbreitung von Drohnen ist es wichtig, dass Betreiber die Vorschriften für deren Verwendung einhalten. Eine dieser Vorschriften ist das European Drone Classification System, das 2021 von der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) eingeführt wurde. Dieses System ordnet Drohnen basierend auf ihrem Gewicht, ihren Fähigkeiten und ihrer beabsichtigten Verwendung in Kategorien ein und verlangt von Betreibern die Zertifizierung für bestimmte Drohnentypen.

Was ist die Klassifizierung und wie kann sie beantragt werden?

Eine erforderliche Zertifizierung für Betreiber ist die Klassifikationsstufe (siehe EASA-Klassifikationsrichtlinien), die je nach Drohnenmodell variieren kann. Um den Vorschriften zu entsprechen, hat DJI Enterprise einen unkomplizierten Prozess zur Erlangung des C2-Klassifikationsetiketts für Benutzer der Mavic 3 Enterprise Series und der Matrice 30 Series bereitgestellt.

Folgende Geräte sind davon betroffen

  • Mavic 3 Enterprise
  • Mavic 3 Thermal
  • Mavic 3 Multispektral
  • Matrice 30
  • Matrice 30T

Folgen Sie den unten aufgeführten Schritten, um Ihre Klassifizierung zu beantragen.

C-Klassifizierung beantragen

Schritt 1 - Firmware-Aktualisierung in der DJI-Pilot 2 App

Ein Teil der C2-Konformität erfordert, dass die Drohnen Remote-ID-fähig sind. Daher ist der erste Schritt des Prozesses, Ihre Drohnen-Firmware auf Version 7.1 über die DJI-Pilot 2 App zu aktualisieren.

Schritt 2 - Beantragung des C2-Labels über die DJI Pilot App

Nachdem Sie Ihre Firmware aktualisiert haben, wird auf Ihrem Startbildschirm in der DJI-Pilot 2 App ein Pop-up erscheinen, das Sie direkt zur C2-Label-Beantragsseite führt. Tippen Sie einfach auf "Beantragen".

Falls Sie aus irgendeinem Grund den Beantragungsprozess für das C2-Label nicht sofort abschließen können, können Sie zum Service- und Support-Bereich der DJI Pilot 2 App gehen und den Prozess zur Erlangung des C2-Klassifikationsetiketts fortsetzen.

Schritt 3 - Ausfüllen der Details im System zur Zustellung der C2-Etiketten

Füllen Sie einfach das kurze Antragsformular aus und senden Sie es ab. Ihre C2-Etiketten werden in Kürze per Post zugestellt. Beachten Sie, dass die Etiketten ohne Versandnummer versandt werden.

Schritt 4 - Anbringen der C2-Etiketten und Wechsel der Propeller

Das Anbringen des Etiketts an Ihrer Drohne ist nur ein Teil des Konformitätsprozesses. Die Mavic 3 Enterprise und die Matrice 30 Series müssen zusätzlich leise Propeller nutzen, um den C2-Label-Vorschriften zu entsprechen.

Bitte beachten Sie, dass die leisen Propeller separat erhältlich sind, und der Benutzer ist für den Erwerb der Propeller zur Einhaltung der lokalen Vorschriften verantwortlich.

Die Propeller können Sie hier erwerben:

Drohnenmodell Modell der leisen Propeller

  • Mavic 3 Enterprise Series 8658F - 
  • Matrice 30 Series R1676

Hinweis: Derzeit führt DJI Enterprise Produkttests und weitere Überprüfungen der Propeller für Mavic 3 Enterprise, Mavic 3 Thermal und Mavic 3 Multispektral durch, um sicherzustellen, dass die Produkte den Vorschriften entsprechen. Sobald diese Tests abgeschlossen sind, stehen die Propeller zur Verfügung - zum Zubehör . (Seit 01.12.2023 - bestellbar - Link zum Produkt.)

Schritt 6 - Herunterladen Ihres C2-Zertifikats

Ihr endgültiges Dokument wird innerhalb von drei Arbeitstagen in der DJI Pilot 2 App angezeigt (nach Bestätigung). Laden Sie sich das Dokument herunter und haben Sie es während des Fliegens immer griffbereit. Das war's!

Wie lange dauert der Prozess?

Eine häufig gestellte Frage im Zusammenhang mit dem C2-Zertifizierungsprozess ist, wie lange es dauert, die Etiketten und das Zertifikat zu erhalten. Die Antwort kann variieren, aber es ist wichtig, im Voraus zu planen und ausreichend Zeit für den Prozess einzuplanen. Denken Sie daran, dass die Dauer des Prozesses von der Lieferung der Etiketten sowie dem Kauf und der Lieferung Ihrer leisen Propeller abhängt.

Verpflichtet zur sicheren Drohnenbetrieb

Insgesamt ist die Einhaltung der europäischen Drohnenvorschriften ein wichtiger Bestandteil für den sicheren Betrieb von Drohnen. Die Einführung des europäischen Drohnenklassifikationssystems und des Prozesses zur Klassifizierungskennzeichnung ist ein positiver Schritt zur Einhaltung aller Drohnenvorschriften.

C-classEasaUse-case
S600 Powerstation (595Wh)S600 Powerstation (595Wh)
SOUOP S600 Powerstation (595Wh)
Sonderpreis€498,00 EUR
Auf Lager, 2-3 Werktage
DJI Mavic 3 Serie - 3 in 1 SchnellladegerätDJI Mavic 3 Serie - 3 in 1 Schnellladegerät
YX DJI Mavic 3 Serie - 3 in 1 Schnellladegerät
Sonderpreis€99,90 EUR
Auf Lager, 2-3 Werktage
FEELWORLD 21.5" Outdoor Monitor 1000cd mit Akku und StativFEELWORLD 21.5" Outdoor Monitor 1000cd mit Akku und Stativ
Feelworld FEELWORLD 21.5" Outdoor Monitor 1000cd mit Akku und Stativ
Sonderpreis€1.289,00 EUR
Lieferzeit auf Anfrage