DJI Enterprise - Datensicherheit

Ihre Datensicherheit steht an erster Stelle

DJI wird von dem unermüdlichen Streben angetrieben, komplexe Technologien für alle zugänglich zu machen. Nirgendwo ist dieses Engagement sichtbarer als in der Art und Weise, wie wir gewerblichen, zivilen und staatlichen Anwender:innen auf der ganzen Welt helfen, innovative Möglichkeiten zur Nutzung unserer Technologie zu finden und Mehrwert in einer Vielzahl von Branchen zu schaffen.

Angesichts der einzigartigen Rolle, die Drohnen als Datenerfassungsgerät spielen, verstehen wir, wie wichtig Datensicherheit für unsere gewerblichen, zivilen und staatlichen Kund:innen ist. Deshalb geben wir unseren Anwendern die Kontrolle über die Daten, die sie generieren. Wir unterstützen dieses Engagement, indem wir ausführliche Informationen darüber liefern, wie die Drohnenplattformen von DJI die Daten unserer Kunden schützen, und die Strategien und Prozesse skizzieren, die wir zur kontinuierlichen Verbesserung der Informationssicherheit verwenden.

Wie Sie kontrollieren, auf welche Daten DJI zugreifen kann

DJI wird nicht auf Anwenderdaten zugreifen, es sei denn, der/die Anwender:in erteilt DJI die Genehmigung dafür.

Anwender*innen können jederzeit in den Einstellungen des „Netzwerksicherheits-Modus“ wählen, ob sie Berechtigungen gewähren oder widerrufen möchten.[1] Zu diesen Berechtigungen gehören der Zugriff auf Geräteinformationen, Flugaufzeichnungen, Geräteprotokolle, ungefähre Standortinformationen, Informationen zum Programm zur Verbesserung des Anwendererlebnisses und ob DJI Ihren Gerätestandort mit Drittanbietern von Kartendiensten teilen kann, um Ihren Standort auf der Karte anzuzeigen.

Sie können den „Lokalen Datenmodus“ aktivieren, um Ihr Gerät vollständig offline zu verwenden. In diesem Fall müssen Sie sich nicht bei Ihrem DJI-Konto anmelden.[2] Installationspakete für ein Upgrade Ihres Geräts können direkt von der DJI-Webseite heruntergeladen werden.[3] Bald werden wir Funktionen wie benutzerdefinierte Offline-Karten und Offline-Import von Zertifikaten freigeben, um eingeschränkte Zonen freizuschalten.[4]

DJI Enterprise Datensicherheit

 

 

Verschlüsselte Daten für mehr Sicherheit

Daten, die zwischen der Drohne und der Pilotin oder dem Piloten am Boden übertragen werden, sind durch den Verschlüsselungsalgorithmus AES-256 geschützt. Die Kommunikation zwischen der DJI Pilot App und dem Server ist auch durch HTTPS oder WebSockets über SSL/TLS-Protokoll (WSS) geschützt, um den Zugriff durch Dritte zu verhindern.

Sichere Speicherung auf Gerätemedien

DJI Mavic 2 Enterprise Drohnen unterstützen einen Passwortschutz für die Speicherung von Daten im Fluggerät, um die Sicherheit sensibler Bilder und Ressourcen zu gewährleisten. Die Matrice M300 RTK und Zenmuse H20 Combo unterstützen auch die Verschlüsselung von SD-Speicherkarten.[5] Wenn die Passwortfunktion aktiviert ist, können die auf der SD-Karte oder dem integrierten Speicher gespeicherten Daten erst nach Eingabe des Passworts abgerufen werden. Das Passwort wird nicht mit DJI geteilt, was bedeutet, dass DJI dieses Passwort nicht abrufen kann, wenn Sie es vergessen.

Sicherheit bei der Speicherung von Cloud-Daten

Die Rechenzentren von DJI basieren auf Amazon Web Services (AWS) und Alibaba Cloud. Alibaba Cloud wird nur für Kund*innen in Festlandchina verwendet. Amazon Web Services wird für alle anderen Regionen verwendet.

DJI-Anwender*innen sind nicht verpflichtet, Daten bei DJI zu speichern. Wenn sie sich dafür entscheiden, werden ihre Daten in den Rechenzentren von DJI aufbewahrt, die mit einem mehrschichtigen Schutzmechanismus ausgestattet sind. DJI wird die persönlichen Informationen oder Daten der Anwender*innen nicht zwischen Rechenzentren übertragen oder Daten an Dritte weitergeben. Sensible Informationen wie E-Mail-Adressen, Mobilfunknummern und Standortinformationen erhalten eine zusätzliche AES-256-CBC-Verschlüsselung.

Löschen von Daten

Anwender*innen können wählen, ob sie alle Daten löschen möchten, die während ihrer Verwendung von DJI Geräten generiert wurden. Um Ihre Daten zu löschen, gehen Sie zur DJI Pilot App, um die Protokolle und den Cache[6] auf Ihrem Gerät und der App zu löschen oder das Gerät auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen.[7] Wenn Sie sich entscheiden, die Dienste von DJI nicht mehr zu nutzen, senden Sie bitte eine E-Mail an support@dji.com, um DJI zu bitten, alle mit Ihrem Konto verbundenen Daten zu löschen.

Sicherheits-Audits durch Drittanbieter

Die Sicherheit der Drohnen und Softwaresysteme von DJI wurde wiederholt von den US-amerikanischen Cybersecurity-Firmen FTI Consulting, Booz Allen Hamilton und Kivu Consulting sowie den US-Bundesbehörden, einschließlich des Verteidigungsministeriums, des Innenministeriums, des Department of Homeland Security und der National Oceanic and Atmospheric Administration geprüft und bestätigt.

Drohnentechnologie wird, wie auch andere Technologieprodukte, bei sensiblen oder sicherheitsrelevanten Einsätzen immer einer kritischen Prüfung unterzogen werden – und das zu Recht. Da Regierungen und Unternehmen Sicherheitsstandards für den Einsatz von Drohnen festlegen, ist es das Ziel von DJI, diese Standards zu erfüllen oder zu übertreffen.

Anfragen für weitere Informationen

Wir möchten, dass unsere Stakeholder darüber aufgeklärt und eingebunden werden, wie DJI ihre Daten schützt, und wir möchten die Bedürfnisse und Bedenken unserer Kunden im Detail verstehen. Wir stehen immer zur Verfügung, um Bedenken bezüglich der Datensicherheit mit Ihren Betriebs- und Sicherheitsteams zu besprechen:

Architektur der DJI-Plattform

Ein technisches Briefing des F&E-Teams von DJI, das Überlegungen zur Morphologie der Plattform und Datensicherheit abdeckt.

Briefing zur Datensicherheit

Eine Überprüfung des Ansatzes von DJI bezüglich der Datensicherheit und der bisherigen Maßnahmen. Nehmen Sie Kontakt mit dem Datenschutzteam von DJI unter datasecurity@dji.com auf.

DatensicherheitDji enterprise
S600 Powerstation (595Wh)S600 Powerstation (595Wh)
SOUOP S600 Powerstation (595Wh)
Sonderpreis€498,00 EUR
Auf Lager, 2-3 Werktage
DJI Mavic 3 Serie - 3 in 1 SchnellladegerätDJI Mavic 3 Serie - 3 in 1 Schnellladegerät
YX DJI Mavic 3 Serie - 3 in 1 Schnellladegerät
Sonderpreis€99,90 EUR
Auf Lager, 2-3 Werktage
FEELWORLD 21.5" Outdoor Monitor 1000cd mit Akku und StativFEELWORLD 21.5" Outdoor Monitor 1000cd mit Akku und Stativ
Feelworld FEELWORLD 21.5" Outdoor Monitor 1000cd mit Akku und Stativ
Sonderpreis€1.289,00 EUR
Lieferzeit auf Anfrage